Graben


Graben

A graben is a depressed block of land bordered by parallel faults. "Graben" is German for "ditch".

A graben is the result of a block of land being downthrown producing a valley with a distinct scarp on each side. Grabens often occur side-by-side with horsts. Horst and graben structures are indicative of tensional forces and crustal stretching. "

Graben are produced from parallel normal faults, where the hanging wall is downthrown and the footwall is upthrown. The faults typically dip toward the center of the graben from both sides. Horsts are parallel blocks that remain between grabens, the bounding faults of a horst typically dip away from the center line of the horst.

A single graben or multiple grabens can produce a rift valley.

Half-grabens

In many rifts the grabens are asymmetric, with a major fault along only one of the boundaries, and these are known as "half-grabens". The polarity (throw direction) of the main bounding faults typically alternate along the length of the rift. The asymmetry of a half-graben strongly affects syntectonic deposition. Comparatively little sediment enters the half-graben across the main bounding fault, due to the effects of footwall uplift on the drainage systems. The exception is at any major offset in the bounding fault, where a relay ramp may provide an important sediment input point. Most of the sediment will enter the half-graben down the unfaulted hanging wall side (e.g. Lake Baikal, [Nelson,C.H., Karabanov,E.B., Colman,S. and Escutia,C. 1999, Tectonic and sediment supply control of deep rift lake turbidite systems: Lake Baikal, Russia. Geology, 27, 163-166,] ).

Famous grabens

* The Basin and Range region of southwestern North America is an example of multiple horst/graben structures, including Death Valley.
* The Rhine valley to the north of Basel, Switzerland
* The Oslo graben around Oslo, Norway
* The East African Rift Valley
* The Saguenay River Valley
* The Narmada River valley in central India
* The lower Godavari River valley in southern India
* The Ottawa-Bonnechere Graben in Ontario and Quebec, Canada

References

*


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Graben — bezeichnet Ausgrabung, archäologischen Feldforschung Entwässerungsgraben entlang einer Straße, siehe Straßenentwässerung #Entwässerungsgraben Aufgrabung bei der unterirdischen Leitungsverlegung Burggraben, ein Annäherungshindernis bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Graben — Graben, verb. irreg. act. ich grabe, du gräbst, er gräbt; Imperf. ich grub; Mittelw. gegraben; Imperat. grabe. 1. Mit einem härtern Werkzeuge Figuren in Metall, Stein u.s.f. durch Vertiefung bringen. 1) Eigentlich. Eine Schrift in einen Felsen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • graben — GRÁBEN, grabene, s.n. Porţiune scufundată a scoarţei terestre, de formă alungită şi mărginită de falii paralele. – Din germ. Graben, fr. graben. Trimis de gall, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  gráben s. n., pl. grábene Trimis de siveco, 10.08.2004.… …   Dicționar Român

  • GRABEN — ou FOSSÉ D’EFFONDREMENT Les grabens sont des structures tectoniques étroites et allongées qui sont contituées par des failles normales conjuguées de même direction délimitant des compartiments affaissés. Ces grabens, souvent appelés fossés… …   Encyclopédie Universelle

  • Graben [1] — Graben, offene, im Erdreich hergestellte Leitung, in der Regel mit trapezförmigem Querschnitt. Die Gräben dienen zur Ent und Bewässerung, zur Trockenhaltung der Fahrbahn von Straßen und Eisenbahnen (Straßen , bez. Bahngräben). Gräben, die Wasser… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Graben 1 — ist der Name mehrerer Gräben: Graben 1 Blankenfelde ein Nebenfluß des Lietzengraben, siehe Graben 1 Buch Graben 1 Hobrechtsfelde Graben 1 Mühlenbeck Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter… …   Deutsch Wikipedia

  • graben — Vst. std. (8. Jh.), mhd. graben, ahd. graban, as. gravan Stammwort. Aus g. * grab a Vst. graben , auch in gt. graban, anord. grafa, ae. grafan, afr. grēva, griova. Aus voreinzelsprachl. * ghrebh graben , auch in lett. grebt ausschaben, aushöhlen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • graben — graben: Das gemeingerm. Verb mhd. graben, ahd. graban, got. graban, engl. to grave, schwed. gräva ist verwandt mit der baltoslaw. Sippe von russ. grebu »grabe; begrabe; harke; rudere«, grob »Grab; Sarg«. Weiterhin besteht wohl Zusammenhang mit… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Graben — Graben: Das Substantiv mhd. grabe, ahd. grabo ist eine Bildung zu dem unter ↑ graben behandelten Verb …   Das Herkunftswörterbuch

  • Graben — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Sie landeten im Graben …   Deutsch Wörterbuch

  • graben — V. (Mittelstufe) die Erde ausheben und ein Loch o. Ä. entstehen lassen Beispiele: Der Mann grub den ganzen Tag im Garten und säte Gemüse. Für die neue Straße gruben sie einen Tunnel in den Felsen. Kollokation: einen Brunnen graben …   Extremes Deutsch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.