Mayenne


Mayenne
Mayenne
—  Department  —

Coat of arms
Location of Mayenne in France
Coordinates: 48°10′N 0°40′E / 48.167°N 0.667°E / 48.167; 0.667Coordinates: 48°10′N 0°40′E / 48.167°N 0.667°E / 48.167; 0.667
Country France
Region Pays de la Loire
Prefecture Laval
Subprefectures Château-Gontier
Mayenne
Government
 - President of the General Council Jean Arthuis
Area1
 - Total 5,175 km2 (1,998.1 sq mi)
Population (2007)
 - Total 300,643
 - Rank 74th
 - Density 58.1/km2 (150.5/sq mi)
Time zone CET (UTC+1)
 - Summer (DST) CEST (UTC+2)
Department number 53
Arrondissements 3
Cantons 32
Communes 261
^1 French Land Register data, which exclude estuaries, and lakes, ponds, and glaciers larger than 1 km2

Mayenne (French pronunciation: [majɛn]) is a department in northwest France named after the Mayenne River.

Contents

History

Mayenne is one of the original 83 departments created during the French Revolution on March 4, 1790. The northern two thirds correspond to the western part of the former province of Maine. The southern third of Mayenne corresponds to the northern portion of the old province of Anjou.

After the Coalition's victory at Waterloo, between June 1815 and November 1818, Mayenne was occupied by Prussian troops.

Geography

Mayenne is part of the current region of Pays de la Loire and is surrounded by the departments of Manche, Orne, Sarthe, Maine-et-Loire, and Ille-et-Vilaine.

Demographics

The inhabitants of the department are called Mayennais. This demonym is not the source of the word mayonnaise.

Video games

The town is featured as a level in the World War II video game Call of Duty 3.

See also

External links


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Mayenne — ist der Name folgender geographischer Objekte in Frankreich: Mayenne (Fluss), ein Fluss im Nordwesten Frankreichs Mayenne (Département), ein französisches Département Mayenne (Stadt), eine Stadt im Département Mayenne Arrondissement Mayenne im… …   Deutsch Wikipedia

  • Mayenne —   [ma jɛn],    1) Stadt im Département Mayenne, Westfrankreich, an der Mayenne, 13 500 Einwohner; Nahrungsmittel , optische Industrie, Druckereien, Herstellung von Kühlschränken.   Stadtbild:   Frühgotische Basilika Notre Dame (12 …   Universal-Lexikon

  • Mayenne [1] — Mayenne (spr. Maïenn), 1) Fluß in Nordwestfrankreich; entspringt im Departement Orne aus zwei Quellen, läuft südlich gegen 24 Meilen, wird bei Château Gontier schiffbar, nimmt im Departement Mayenne die Ernée, Varenne, Colmont, im Departement… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mayenne [3] — Mayenne (spr. majenn ), Arrondissementshauptstadt im gleichnamigen franz. Departement, zu beiden Seiten der Mayenne, Knotenpunkt der Westbahn, hat eine Kirche im Übergangsstil (12. Jahrh.), ein altes Schloß (jetzt Gefängnis), ein Handelsgericht,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mayenne [2] — Mayenne (spr. Maïenn), Karl von Lothringen, Herzog von M., zweiter Sohn des Herzogs Franz von Guise, geb. 1654; zeichnete sich in den Belagerungen von Poitiers u. la Rochelle, so wie in der Schlacht von Moncontour aus, schlug die Hugenotten in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mayenne [1] — Mayenne (spr. majenn , lat. Meduana), Fluß im nordwestlichen Frankreich, entspringt im Walde von Multonne (417 m) im Depart. Orne, hat im allgemeinen einen südlich gerichteten, 185 km langen Lauf, wird bei der Stadt M. (s. unten) schiffbar und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mayenne [2] — Mayenne (spr. majenn ), Departement im nordwestlichen Frankreich, nach dem Fluß M. benannt, aus dem westlichen Teil der vormaligen Provinz Maine und dem nördlichen Teil von Anjou gebildet, grenzt im N. an die Departements Manche und Orne, im O.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mayenne — (spr. maĭénn), Fluß im nordwestl. Frankreich, entspringt im Dep. Orne, wird bei der Stadt M. schiffbar, vereinigt sich oberhalb Angers mit der Sarthe, mündet als Maine (s.d.) in die Loire. – Danach benannt das Dep. M., westl. Teil der Prov. Maine …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mayenne — Mayenne, schiffbarer Nebenfluß der Sarthe, mündet nach 24 Ml. oberhalb Angers u. bildet mit ihr die Maine. – Das Depart. M. umfaßt 931/2 QM. mit 374000 E.; es ist meist Hügel u. Haideland, an einzelnen Stellen jedoch sehr fruchtbar, hat gute… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mayenne — (la) riv. de France (200 km), affl. de la Sarthe (r. dr.), qu elle rejoint pour former la Maine. Dép.: 5 171 km²; 278 037 hab.; ch. l. Laval (53 479 hab.). V. Loire (Pays de la) [Région] …   Encyclopédie Universelle


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.