Franz Spina


Franz Spina

Franz Spina was born on October 5, 1868 in Markt Türnau (Trnavka) in the Landscape of the Schönhengstgau. His father has been a farmer and a butcher.
- Markt Türnau was one of the bilingual villages in the Schönhengstgau.
- As a boy he already mastered the Czech tongue besides his German mother language.
- He attended the ultraquistic elementary school in his home town.
- 1879 he joined the Piaristengymnasium at Mährisch Trübau (Moravska Trebova).
- 1887 Matura and thereafter military duty in Vienna. There he started his University studies on German philology, classical scholar and philosophy.
- 1888 immatriculation at the Deutsche Universität in Prag with the objective to become an immediate school professor.
- 1892 mastership examinations on German, Latin and Greece.
- 1901 promotion for Doktor der Philosophie.
- 1901-1905 Professor at the Mährisch Trübau Gymnasium.
- 1906 appointed to be lecturer for the Czech tongue at the Deutsche Universität in Prag.
- 1909 habilitation for the Czech lungage. Extensive literature and magazine publications on culture in Bohemia, Czech-German relationship etc.
- 1920 elected as representative of the Bund der Landwirte (BdL- German agronoms) for the CS-parliament.
- 1926 appointed for minister of public labor.
- 1934 when the Sudetendeutsche Heimatfront (Konrad Henlein) became more attention by the German citiciens the BdL faced serious problems. But Franz Spina objected this group.
- 1936 appointed again as minister.
- He died on September 17, 1938.


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Franz Spina — (* 5. Oktober 1868 in Markt Türnau im Schönhengstgau (Mähren); † 17. September 1938 in Prag) war ein deutschsprachiger Politiker in der Tschechoslowakei und Publizist. Inhaltsverzeichnis 1 Schulischer Werdegang 2 Universitätsausbildung …   Deutsch Wikipedia

  • Spina — (lateinisch für Dorn, Stachel) bezeichnet: Spina (Circus), die mittleren Trennlinie bzw. mauer im antiken Zirkus Spina (Stadt), eine etruskische Handelsstadt im Mündungsgebiet des Po Kirche Santa Maria della Spina, Kirche in Pisa, Italien in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Křepek — (* 15. Januar 1855 in Nieder Nösel, Böhmen; † 28. April 1936 bei Röhrsdorf, Böhmen) war ein deutscher Landwirt und Politiker in der österreichischen Habsburgermonarchie und der ersten tschechoslowakischen Republik. Politische Laufbahn Křepek… …   Deutsch Wikipedia

  • Spina scapulae — Das Schulterblatt (lat. die Scapula) bildet beim Menschen den hinteren, bei Tieren den oberen Teil des knöchernen Schultergürtels. Es handelt sich beim Menschen und den übrigen Säugetieren um einen platten, dreieckigen Knochen. Bei Vögeln ist er… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz von Assisi — Das älteste, noch zu Lebzeiten entstandene Bild des Franz von Assisi, ein Wandgemälde im Sacro Speco in Subiaco Franz von Assisi (auch Franziskus von Assisi, lat.: Franciscus de Assisi oder Franciscus Assisiensis, ital.: Francesco d Assisi,… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Franz Valerian von Arco — (auch Joseph Franz Valerian Felix Reichsgraf von Arco; * 16. September 1686 in Arco; † 24. März 1746) war 1730–1746 Fürstbischof von Chiemsee. Leben Joseph Franz Valerian entstammte dem Adelsgeschlecht Arco. Er war Graf von Arco und Herr von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sp — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gesemann — Gerhard Gesemann (Gerhard Friedrich Franz Gesemann; * 1888 in Lichtenberg/Braunschweig; † 1948) war ein deutscher Slawist, Volkskundler, Literaturwissenschaftler und Universitätsprofessor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Universität Prag — Die Karl Ferdinands Universität war die deutsche Universität in Prag, die, ursprünglich 1348 von Karl IV. gegründet, 1654 erweitert und auch nach Ferdinand III. umbenannt, als eigenständige Institution seit der Aufteilung von 1882 bis 1945… …   Deutsch Wikipedia

  • Bund der Landwirte (Tschechoslowakei) — Der Bund der Landwirte (tschechisch Německý svaz zemědělců) war eine politische Partei in der Tschechoslowakei zwischen 1919 und 1938. Nach dem Zusammenbruch der Habsburgermonarchie bildeten sich an vielen Orten der neu entstehenden… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.