Rudolf E. A. Havenstein


Rudolf E. A. Havenstein

Infobox Scientist
name = Rudolf E. Havenstein
box_width =



image_width = 150 px
caption =
birth_date = March 10, 1857
birth_place = Meseritz, Prussia
death_date = November 20, 1923
death_place = Berlin, Germany
residence =
citizenship =
nationality =
ethnicity =
field =
work_institutions =
alma_mater =
doctoral_advisor =
doctoral_students =
known_for =
author_abbrev_bot =
author_abbrev_zoo =
prizes =
religion =
footnotes =

Rudolf E. A. Havenstein (10 March 1857 – 20 November 1923) was a German lawyer and president of the Reichsbank (German central bank) during the hyperinflation of 1921-1923. [Shapiro, page 214.]

Havenstein was born in Meseritz (Międzyrzecz), Province of Posen. He came from a family of government officials and studied law in Heidelberg and Berlin. After graduation in 1876, Havenstein worked in the Prussian Justice service until 1887 when he began his career as a judge. In 1890 he moved to the Prussian Ministry of Finance. From 1900 to 1908, Havenstein was President of the Prussian State Bank. From 1908 to 1923, he was president of the Reichsbank and his signature appears on German Reichsbank notes from 1908 to 1923.

Havenstein was involved in the introduction of war bonds at the beginning of the First World War. He died in Berlin and is buried in St. Anne's Cemetery in Berlin-Dahlem.

See also

* Karl Helfferich
* Weimar Republic
* Hyperinflation
* Inflation in the Weimar Republic

References

* "The Economics of Inflation", Bresciani-Turroni, pages 63, 156, 180, John Dickens Co Ltd, Northampton, 1931.
* "The Penniless Billionaires", Max Shapiro, pages 213-214, New York Times Books, 1980, ISBN 0-8129-0923-2

Persondata
NAME=Havenstein, Rudolf E. A.
ALTERNATIVE NAMES=
SHORT DESCRIPTION=German central bank President
DATE OF BIRTH=10 March 1857
PLACE OF BIRTH=Meseritz, Prussia
DATE OF DEATH=20 November 1923
PLACE OF DEATH=Berlin, Germany


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Rudolf E. A. Havenstein — Rudolf Emil Albert Havenstein (* 10. März 1857 in Meseritz, Provinz Schlesien; † 20. November 1923 in Berlin) war ein deutscher Jurist und Präsident der Reichsbank. Leben Rudolf Havenstein stammte aus einer Beamtenfamilie und studierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Havenstein — Rudolf Emil Albert Havenstein (* 10. März 1857 in Meseritz, Provinz Posen; † 20. November 1923 in Berlin) war ein deutscher Jurist und Präsident der Reichsbank. Leben Rudolf Havenstein stammte aus einer Beamtenfamilie und studierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Havenstein — Rudolf E. A. Havenstein (10 mars 1857 à Meseritz, Allemagne 20 novembre 1923 à Berlin) est un juriste allemand qui fut président de la Reichsbank, la banque centrale allemande, pendant la période d hyper inflation en 1921 1923. Biographie Cette… …   Wikipédia en Français

  • Havenstein — ist der Familienname folgender Personen: Felix Havenstein (1893–1970), deutscher Schriftsteller und Heimatforscher Günter Havenstein (* 1928), deutscher Leichtathlet Klaus Havenstein (Schauspieler) (1922–1998), deutscher Schauspieler und… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Krause — Rudolf Krause …   Wikipédia en Français

  • Havenstein, Rudolf — (1857 1923)    Reichsbank President; largely re sponsible for the postwar monetary policies that induced Germany s hyperinfla tion. Born in the Brandenburg town of Meseritz (now Miedzyrzecz), he studied law and became a county court judge. Having …   Historical dictionary of Weimar Republik

  • Klaus Havenstein (Fußballspieler) — Klaus Havenstein (* 15. Juni 1949 in Belgershain) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Havenstein begann seine Fußball Laufbahn bei der heimatlichen Betriebssportgemeinschaft (BSG) Traktor in Belgershain. Als Juniorenspieler wechselte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Erweiterungsbau der Reichsbank — Blick vom Protokollhof auf Neu und Altbau Das Haus am Werderschen Markt ist ein Gebäude in Berlin Mitte, das 1934 als Erweiterungsbau der Reichsbank errichtet wurde und seither als Regierungsgebäude genutzt wurde. Während seiner langen… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsbank-Erweiterung — Blick vom Protokollhof auf Neu und Altbau Das Haus am Werderschen Markt ist ein Gebäude in Berlin Mitte, das 1934 als Erweiterungsbau der Reichsbank errichtet wurde und seither als Regierungsgebäude genutzt wurde. Während seiner langen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder des Preußischen Herrenhauses — Das Preußische Herrenhaus war die Erste Kammer des Preußischen Landtags nach der Verfassungsurkunde für den preußischen Staat vom 31. Januar 1850, die bis zum Ende des deutschen Kaiserreichs gültig war. Die Mitglieder (Abgeordnete) des… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.